free html templates

Recht & Gesetz

Die rechtliche Situation


Informationen zur Lufthygiene (VDI6022)

• Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LaGetSi) Info Nr. 44 "Keime in Lüftungsanlagen"
• Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LaGetSi) Info Nr. 45 "Wartung und Instandhaltung von      Raumlufttechnischen Anlagen"
• Betriebsanweisung nach § 12 BioStoffV / § 20 GefStoffV 

Arbeitsstättenverordnung

Die Anforderungen der VDI 6022 sind zu beachten. Aus juristischer und behördlicher Sicht entsprechen VDI Richtlinien und DIN Normen den anerkannten Regeln der Technik.

Der Arbeitgeber hat die Arbeitsstätte nach dieser Verordnung, den sonst geltenden Arbeits- und Unfallverhütungsvorschriften und nach den allgemein anerkannten sicherheitstechnischen, arbeitsmedizinischen und hygienischen Regeln, sowie den sonstigen gesicherten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen einzurichten und zu betreiben.

§ 3 Gefährdungsbeurteilung: Beurteilung aller möglichen Gesundheitsgefahren
§ 12 Ordnungswidrigkeiten / Straftatbestand: Bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Gefährdung von Beschäftigten 

Mindestanforderung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes 

Zuluftqualität = Außenluftqualität
Der Gehalt der Zuluft in Arbeitsräumen an Stäuben, Bakterien, Pilzen und biologischen Inhaltsstoffen darf den der Außenluft vor Ort in keiner Kategorie und auch nicht im Keimspektrum übersteigen. (VDI 6022)
Ablagerungen und Verunreinigungen in raumlufttechnischen Anlagen, die zu einer unmittelbaren Gesundheitsgefährdung führen können, müssen umgehend beseitigt werden. (ArbStättV, Anhang, Nr. 3.6 Abs. 4 - Lüftung) 

Vergabe- & Vertragsordnung
für Bauleistungen

VOB Teil C: Die Anforderungen der VDI 6022 sind zu beachten.
• VOB Teil C – DIN 18379 Raumlufttechnische Anlagen
• DIN 1946 Teil 2 Raumlufttechnik Gesundheitliche Anforderungen
• VDI 3803 Raumlufttechnische Anlagen – Bauliche und technische Anforderungen
• VDI 2167 Technische Gebäudeausrüstung von Krankenhäuser
• VDI 3801 Betreiben von Raumlufttechnischen Anlagen
• VDMA 24186 Leistungsprogramm für die Wartung von technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden, Teil 1: Lufttechnische Geräte und    Anlagen
• VDI 6022, Blatt 1 Hygieneanforderungen an Raumlufttechnischen Anlagen
• VDI 6022, Blatt 2 Hygieneanforderungen an Raumlufttechnischen Anlagen, Hygieneschulung
• VDI 6022, Blatt 3 Hygieneanforderungen an Raumlufttechnischen Anlagen in Gewerbe- und Produktionsbetrieben (bzw. alle nicht unter Blatt 1   geregelten Bereiche)
• VDI 6022. Blatt 4 Qualifizierung von Personal für Hygienekontrollen
• DIN EN 15780 (Januar 2012) Lüftung von Gebäuden-Sauberkeit von Lüftungsanlagen
• VDI 3810 Blatt 1 (Mai 2012) Betreiben und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen
• Hygieneschulung Kategorie B für einfache Hygienetätigkeiten
• Hygieneschulung Kategorie A für anspruchsvolle Hygienetätigkeiten

Die Einhaltung der Richtlinien und Verordnungen werden vom Amt für Arbeitsschutz gefordert bzw. überwacht. Eine gesetzliche Regelung wird durch das Arbeitsschutzgesetz und der Arbeitsstättenverordnung dokumentiert.  


Wünschen Sie weiterführende Informationen, Produktdetails, Dienstleistungsprofile oder konkrete Angebote? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf!

hs Projektmanagement
Adresse

hs Projektmanagement
Böttgerstr. 9
D-40789 Monheim am Rhein
Impressum
Datenschutz
AGB´s

Kontakt

Tel:  +49 2173/204 3976
Fax: +49 2173/204 3978
E-Mail: info@hsp-ths.de
Web: www.hsp-ths.de

Links

hsp bei Facebook
hsp bei LinkedIn
hsp bei Youtube